Energieausweis Wohn- / Nichtwohngebäude

Ein Energieausweis wird benötigt,
wenn ein bestehendes Gebäude vermietet, verpachtet oder verkauft
und
wenn ein Neubau erstellt wird

WOHNGEBÄUDE

für Bestandsgebäude gibt es zwei unterschiedliche Berechnungsarten bei Energieausweisen:

 
  Ausweistyp Preise
  Energieausweis als:  
1. Bedarfsausweis 350 - 550 €*
2. Verbrauchsausweis 150 €*
  Alternative:  
  Vor-Ort-Beratung nach Bafa 300 - 600 €
  zzgl. Bedarfsausweis + 100 €
 
  1. Bedarfsausweis:

    hier wird eine technische Analyse der Bausubstanz und der Heizungsanlage erstellt, um zu sehen, wie hoch der Energiebedarf eines Gebäudes ist
    - dieser Energieausweis gibt objektive Angaben über den baulichen Zustand Ihres Gebäudes, da er nicht aufgrund des Nutzerverhaltens erstellt wird
    - für alle Wohnbauten mit weniger als 5 Wohneinheiten, deren Bauantrag vor dem 01.11.1977 gestellt wurde und die danach nicht nach den Richtlinien ab 1977 saniert wurden, ist dieser Ausweis zu erstellen
    - für einzelne Sanierungsmaßnahmen nach KfW ist ein Bedarfs-ausweis oft notwendig, um die Einzelmaßnahme im Zusammenhang mit dem gesamten Gebäude erfassen zu können

    Kosten für ein Einfamilienhaus: 350 - 550 €*

  2. Verbrauchsausweis:

    hier wird der Energieverbrauch der Gebäudenutzer in den vergangenen drei Jahren für Heizung und Warmwasserbereitung angegeben.
    - für alle Wohngebäude im Bestand, deren Bauantrag nach dem 01.11.1977 erstellt wurde und für Gebäude mit mehr als 5 Wohneinheiten kann der Energieausweis wahlweise als Verbrauchs- oder als Bedarfsausweis erstellt werden

    Kosten für ein Einfamilienhaus
    : 150 €*
*bei den Preisen handelt es sich um Nettopreise zzgl. der aktuell gültigen USt. Er beinhaltet die Erstellung des Ausweises nach Vorlage aller notwendigen Unterlagen und einen Vor-Ort-Termin zur Sichtung Ihres Gebäudes.
Bei Gebäuden außerhalb von Mainz werden 1,20 € Fahrtkosten pro gefahrenen Kilometer berechnet.
 

für Neubauten wird immer ein Bedarfsausweis (auch Wärmeschutznachweis genannt) erstellt

Die Kosten hierfür unterscheiden sich je nach Gebäude, gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot.

Für Hessen habe ich die dafür notwendige Zulassung, dadurch kann ich sowohl für Rheinland-Pfalz als auch für Hessen Wärmebedarfsausweise für alle Gebäude erstellen.

NICHTWOHNGEBÄUDE

Bei bestehenden Nichtwohngebäuden kann in der Regel zwischen einem Bedarfs- oder Verbrauchsausweis gewählt werden.

Die Kosten sind je nach Gebäudetyp, Größe und Art des Ausweises (Bedarf oder Verbrauch) sehr unterschiedlich, gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot.

für Neubauten wird immer ein Bedarfsausweis (auch Wärmeschutznachweis genannt) erstellt

Der Aufwand und dadurch auch die Kosten unterscheiden sich je nach Gebäude, gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot.

Für Hessen habe ich die dafür notwendige Zulassung, dadurch kann ich sowohl für Rheinland-Pfalz als auch für Hessen Wärmebedarfsausweise für Neubauten erstellen.

eine ausführliche Dokumentation über den Energieausweis
finden Sie auf der Website der: dena


BETTINA GRABSDipl. Ing. (FH) Architektinunabhängige Energieberaterin (Bafa)Energieeffizienz-Expertin (dena)energie sparenEnergieberaterin für Baudenkmale (WTA)